;

Witztopic Teil 2
 (Gelesen 271065 mal)

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #40 am: 11.11.2005 09:18
Ein Fahrradreisender kommt in eine kleine Stadt an der Donau mit nur einem Hotel. Er nimmt sich ein Zimmer in dem Hotel und fragt auch gleich den Wirt: "Sagen Sie mal, haben Sie auch Frauen zum Poppen hier?"

"Nö," sagt der Wirt, "wir haben nur unseren Rolf!"

Der Fahrradreisende guckt ein wenig verwirrt und meint: "Ach, lassen Sie mal lieber dann."

Abends liegt er im Bett und sein Trieb wird immer stärker. Schließlich kann er sich kaum noch beherrschen und geht wieder zum Wirt runter. "Wissen Sie was, rufen Sie doch den Rolf an, er soll kommen. Was nimmt der denn so?"fragte der Fahrradreisende den Wirt.

Der Wirt: "Tja, es kostet 80,-EUR!"

Der Fahrradreisende daraufhin: "Na gut,und wie läuft es dann ab? Ich gebe Rolf die 80,-EUR und dann wird gepoppt?"

Der Wirt: "Nein, nicht ganz, 40,-EUR bekommt unser Bürgermeister, es ist seine Stadt und er hat es eigentlich nicht so gerne. Dann ist er beruhigt und sagt auch nix."

"Naja," meint der Fahrradreisende, "dann bekommt Rolf eben nur noch 40,-EUR, mir egal."

Der Wirt: "Hmmm..., auch das nicht. 20,-EUR kriege ich, das hier ist mein Hotel und ich habe es auch nicht so gerne!"

Der Fahrradreisende: "Mir soll Recht sein, wenn Rolf dann mit einem Zwanni einverstanden ist...! Also gebe ich Rolf die 20,-EUR und dann geht es los, ja?"

Der Wirt: "Schon wieder falsch, die letzten 20,-EUR teilen sich Michael und Stefan, die halten Rolf fest, der hat es nämlich auch nicht so gerne!"
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

mika001 Offline

  • a4e Anwärter
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
  • Ort: München
  • Mitglied seit: 11.11.05
Der Kunde ist König!!!
Antwort #41 am: 11.11.2005 20:22
Kontoeröffnung!!!

 

      Sie: "Guten Tag, was kann ich für Sie tun?"

 

      Er: "Ich will ein Scheiß-Konto eröffnen."

 

      Sie: "Wie bitte?! Ich glaube, ich habe sie nicht richtig verstanden!"

 

      Er: "Was gibts da zu verstehen, ich will in dieser Drecksbank einfach
      nur ein abgef*****tes beschissenes Konto eröffnen."

 

      Sie: "Entschuldigen Sie, aber Sie sollten wirklich nicht in diesem
      Ton mit mir reden."

 

      Er: "Hör zu, Puppe, wenn ich mit dir reden will, dann sag ich das .
      Heute will ich aber bloß ein stinkendes scheiß Konto eröffnen."

 

      Sie: "Ich werde jetzt den Manager holen ..."

 

      Sie rennt weg. Weiter hinten sieht man Sie dann aufgeregt mit dem
      Manager reden, welcher mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf
      den Mann zugeht.

 

      Manager: "Guten Tag der Herr, was für ein Problem gibt es?"

 

      Er: "Es gibt kein verdammtes Scheiß-Problem, ich habe nur 16
      Millionen Euro im Lotto gewonnen und will dafür hier ein beschissenes
      verficktes Konto eröffnen!"

 

      Manager: "Aha, und diese Drecks-Schlampe hier mit den viel zu kleinen
      Titten macht Ihnen Schwierigkeiten ..?"
 
 
225 PS ist der HAMMER

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #42 am: 19.11.2005 09:54
Ein Limo-Fahrer soll Papst Benedikt XVI vom Flughafen abholen. Nachdem er sämtliches Gepäck des Papstes verstaut hat (und das ist nie wenig), merkt er, dass Ratzi noch immer nicht im Auto sitzt und spricht ihn darauf an: "Entschuldigen Sie, Eure Heiligkeit, würde es ihnen was ausmachen, sich ins Auto zu setzten, damit wir losfahren können?". Der Papst antwortet: "Um ehrlich zu sein, im Vatikan darf ich nie Autofahren. Möchten Sie mich nicht fahren lassen?" Der Fahrer antwortet ihm, dass dies nicht möglich sei, da er sonst seinen Job verlieren würde. Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn der Papst einen Unfall hat und wünscht sich, dass er heute morgen nie zur Arbeit gegangen wäre. Der Papst: "Ich würde Sie dafür auch fürstlich entlohnen". "Na gut", denkt sich der Fahrer und steigt hinten ein. Der Papst setzt sich hinter's Lenkrad und braust mit quietschenden Reifen davon. Als die Limousine mit 150km/h durch die Stadt fährt, bereut der Fahrer seine Entscheidung schon und bittet: "Bitte Eurer Heiligkeit, fahren Sie doch etwas langsamer". Kurz darauf hört er hinter sich Sirenen heulen.

Der Papst hält an und ein Polizist nähert sich dem Wagen und der Chauffeur befürchtet schon, seinen Führerschein zu verlieren. Der Polizist wirft einen

kurzen Blick auf den Papst, geht zurück zu seinem Motorrad, nimmt sein Funkgerät und verlangt seinen Chef zu sprechen. Als sein Chef am Funkgerät ist, erzählt der Polizist ihm, dass er gerade eine Limousine mit 150km/h aufgehalten hat. Der Chef: "Na dann, verhaften Sie ihn doch". Polizist: "Ich glaube nicht, dass wir das tun sollten. Der Fahrer ist ziemlich wichtig." Sein Chef antwortet darauf, dass es ihm völlig egal ist, wie wichtig die Person ist. Wenn jemand mit 150 durch die Stadt fährt, gehört er verhaftet. "Nein, ich meine WIRKLICH wichtig", antwortet der Polizist. Chef: "Wer sitzt denn in dem Auto? Der Bürgermeister?" "Nein", antwortet der Polizist, "viel wichtiger". "Bundeskanzler?", fragt der Chef. "Nein, noch viel wichtiger". Chef: "Gut, wer ist es denn?" "Ich glaube, es ist Gott!" "Warum zum Teufel glauben Sie, dass es Gott ist?", fragt der Chef. Darauf antwortet der Polizist: "Er hat den Papst als Chauffeur!"

==========================================================

Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütete. Plötzlich tauchte in einer grossen Staubwolke ein nagelneuer grauer Audi auf und hielt direkt neben ihm.
 
Der Fahrer des TT`s, ein junger Mann im Brioni Anzug, Gucci-Loafers, Ray-Ban-Sonnenbrille und einer YSL-Krawatte steigt aus und fragt ihn: "Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins? Der Schäfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe und sagt ruhig: " In Ordnung".
 
Der junge Mann parkt den TT, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf eine NASA Seite, scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS, öffnet eine Datenbank und 60 Exce-Tabellen mit einer Unmenge Formeln. Schließlich druckt er einen 150-seitigen Bericht auf seinem Hi-Tech-Minidrucker, dreht sich zum Schäfer um und sagt:" Sie haben hier exakt 1586 Schafe."
 
Der Schäfer erwidert: " Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus."
 
Der junge Mann nimmt sich ein Schaf und lädt es in den Kofferraum des TT ein.
 
Der Schäfer schaut ihm zu und spricht: "Wenn ich ihren Beruf errate, geben Sie mir dann das Schaf zurück?" Der junge Mann antwortete: "Klar, warum nicht." Der Schäfer darauf: Sie sind ein Unternehmensberater." "Das ist richtig, woher wissen Sie das?" will der junge Mann wissen.
 
"Sehr einfach," sagt der Schäfer, "erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie niemand hergerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Entgelt dafür, dass Sie mir etwas berichten, was ich ohnehin schon weiß, und drittens haben Sie keine Ahnung von dem was ich hier mache.
 
Und nun geben Sie mir meinen Hund wieder!!"
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

J@ck Offline

  • a4e Nachrüster
  •  
  • Beiträge: 1112
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Wien
  • Mitglied seit: 05.07.05
(Kein Betreff)
Antwort #43 am: 21.11.2005 12:38
Lölig alles miteinander, hab mir den ersten, und den zweiten Teil KOMPLETT durchgelesen und mich gut amüsiert :)

Darf daher auch meinen Senf dazu beitragen:

Ein Schwuler kommt in einen Tattoo-Laden und sagt:
"Ich möchte gerne einen Ferrari Testarossa in roter Farbe mit allen Details auf meinen Penis tätowiert haben." Der Tätowierer antwortet ihm: "Im Prinzip geht das schon, aber 1. ist das sehr schmerzhaft und daher nur unter Vollnarkose möglich und 2. dauert das Ganze sehr lange!" Gesagt, getan. Der
Schwule wacht aus der Vollnarkose auf, wirft einen Blick auf sein bestes Stück und ist hellauf begeistert: Der Ferrari Testarossa ist in Original-Ferrari-Rot und mit allen Details absolut maßstabsgerecht auf seinem Pimmel tätowiert. Plötzlich
stutzt er, schaut noch mal genauer hin und fängt fürchterlich zu schimpfen und toben an: "Was soll denn das auf meinem Sack sein?" Er holt einen Spiegel und stellt fest, dass ihm der Tätowierer genauso datailgetreu einen grünen FENDT-Traktor auf den Sack tätowiert hat. Er stellt den Tätowierer zur Rede, doch der antwortet: "Falls Sie mal mit Ihrem Ferrari bis zum Anschlag in der
sch****e stecken, kann Sie der Traktor jederzeit wieder rausziehen!".
 
 
Der größte Mangel eines Menschen ist und bleibt der Informationsmangel.

J@ck Offline

  • a4e Nachrüster
  •  
  • Beiträge: 1112
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Wien
  • Mitglied seit: 05.07.05
(Kein Betreff)
Antwort #44 am: 21.11.2005 12:42
Das kam noch nicht und ich denk das wird euch gefallen:

Folgende Film - Naturgesetze treten zu 90% in jedem Film auf:

·   Jeder Polizeieinsatz führt mindestens einmal in einen Strip-Club.
·   Jede US-Telefonnummer beginnt mit 555.
·   Wenn Du durch die Stadt gejagt wirst, ist der beste Ort, sich zu verstecken, eine St. Patricks Day Parade. Unabhängig davon, welchen Tag wir haben oder ob Du zufällig in Nagasaki bist.
·   Betten haben spezielle L-förmige Laken, die bei Frauen bis zur Brust reichen, aber nur bis zur Taille bei Männern.
·   Alle Einkaufstüten enthalten mindestens ein Baguette.
·   Jeder kann ein Flugzeug landen, solange einer im Tower sitzt und die Gebrauchsanweisung vorbetet.
·   Lippenstift verschmiert nie. Auch nicht beim Tauchen.
·   Das Ventilationssystem ist das perfekte Versteck. Auch wenn das ganze Gebäude auf den Kopf gestellt wird, dort sucht Dich niemand, außerdem kannst Du so jeden beliebigen Punkt im Gebäude erreichen.
·   Falls Du nachladen musst, wirst Du Munition parat haben. Selbst wenn Du vorher keine mehr hattest.
·   Du überlebst mit sehr großer Wahrscheinlichkeit jeden Krieg. Solange Du niemals ein Foto Deiner Geliebten zuhause herumzeigst.
·   Du musst nicht Deutsch sprechen, um als Deutscher Offizier durchzugehen. Ein entsprechender Akzent reicht völlig.
·   Wenn eine Stadt von einer Katastrophe und/oder Monster bedroht wird, gilt die Hauptsorge des Bürgermeisters den Tourismuseinnahmen oder seiner Ausstellung.
·   Der Eiffelturm kann von jedem Fenster in Paris gesehen werden.
·   Ein Mann wird, ohne mit der Wimper zu zucken, Schläge, Tritte und Kugeln einstecken, aber zusammenzucken, sobald eine Frau versucht, die Wunden zu versorgen.
·   Ein Schaufenster dient nur dazu, jemanden durchzuwerfen.
·   Um ein Taxi zu bezahlen, greif einfach in die Brieftasche und ziehe einen Schein raus. Es wird der richtige sein.
·   Fortpflanzung ist mit jeder Kreatur im Universum möglich.
·   Küchen haben keine Lichtschalter. Das Licht vom Kühlschrank reicht völlig aus, um alles genauestens zu beleuchten.
·   In einem Spukhaus gehen Frauen unheimlichen Geräuschen immer in der Unterwäsche nach, die möglichst viel zeigt.
·   Computer haben weder Betriebssystem noch gibt's Textverarbeitungsprogramme. Das Display zeigt grundsätzlich 'Enter Password' und nach Eingabe des richtigen gibt's automatisch einen Ausdruck des gewünschten Textes.
·   Mütter kochen ständig Eier, Kaffee und sonstiges, unabhängig davon, ob's irgendwer jemals isst.
·   Der Polizeichef suspendiert ständig seinen besten Mitarbeiter - oder gibt ihm noch 48 Studen, um den Job zu erledigen.
·   Ein Streichholz reicht, um ein Gebäude von der Größe der Stadthalle auszuleuchten. Ein Halogenscheinwerfer jedoch wird die eine alles entscheidende Ecke im Dunkeln lassen.
·   Bauern aus dem Mittelalter haben perfekte Zähne.
·   Obwohl man im 20. Jahrhundert Waffen auf Kilometer exakt ins Ziel lenken kann, wird diese Technologie bis zum 23. Jhd. auf mysteriöse Art und Weise in Vergessenheit geraten.
·   Jeder, der aus einem Alptraum erwacht, wird aufrecht im Bett sitzen, schwitzen und keuchen.
·   Auch wenn die Straße perfekt gerade ist, muss man wild links-rechts lenken.
·   Alle Bomben haben eine Menge Drähte, rote blinkende Lichter und eine Digitalanzeige, die genau zeigt, wie lang's noch dauert.
·   Es gibt immer einen Parkplatz vor dem Gebäude, in das man will.
·   Polizisten lösen Fälle nur, wenn sie suspendiert sind.
·   Wenn Du anfängst, auf der Straße zu tanzen, wird jeder sofort mittanzen und auch die Schritte genau kennen.
·   Jeder Laptop ist stark genug, um außerirdische Kommunikation zu stören oder ihr Verschlüsselungssystem zu knacken.
·   Unabhängig davon, wie zahlenmäßig Dir der Feind im Nahkampf überlegen ist, sie werden schön abwarten und um Dich herumtanzen, um einzeln anzugreifen.
·   Wenn jemand mit einem Kopftreffer zu Boden geht, hat er nie ernsthafte Verletzungen. Es sei denn, es passt ins Drehbuch.
·   Polizisten arbeiten grundsätzlich mit Partnern zusammen, die das genaue Gegenteil von ihnen sind.
·   Wenn sie unter sich sind, sprechen Ausländer grundsätzlich in der Landessprache, auch wenn sie's bestenfalls radebrechend sprechen.
·   Wenn Du eine Kettensäge brauchst, ist eine da.
·   Jedes Schloss kann kinderleicht mit einer Büroklammer oder einer Scheckkarte geknackt werden. Außer es gehört zu einem brennenden Gebäude und ein Kind ist drinnen eingesperrt.
·   Ein elektrischer Zaun, der stark genug ist um einen Dinosaurier umzuhaun, wird an einem achtjährigen Kind keinen bleibenden Schaden hinterlassen.
·   Nachrichtensendungen enthalten zumindest einen Beitrag, der Dich persönlich betrifft.
·   Weglaufende Frauen stolpern immer und verdrehen sich dabei den Knöchel.
·   Kugeln prallen von Supermann ab, aber er wird sich ducken, wenn die Waffe nach ihm geworfen wird.
·   Die bösen Jungs verlieren immer.
·   Jede Frau, die unverheiratet Sex hatte, stirbt spätestens eine Stunde später.
·   Pferde sind unempfindlich gegen Kugeln, Schwerter, Pfeile und Speere, stolpern aber über ein Büschel Gras im schlechtestmöglichen Moment. (Wenn der Reiter eine Frau war, wird sie sich den Knöchel verdrehen, hatte sie zuvor Sex, war's das).
·   Alle Priester sind aus Irland.
·   Kellnerinnen sind aus Georgia, Kellner aus New York.
·   Darsteller aus Soap Operas sind (leider!) unsterblich.
·   ... es sei denn, sie wollen mehr Geld.
·   Autos passen in Garagen.
·   Gottes Stimme ist ein tiefer Bass, mit einem wohlklingenden Echo.
·   Auf Raumschiffen gibt es keine Toiletten.
·   Dazu passend: Hochbeamen ist schwerer als Runterbeamen.
·   Der naive Flüchtling, Auswanderer, etc., der nur einen einzigen banalen Wunsch hat, z. B. die Freiheitsstatue zu sehen, überlebt nicht mal die erste halbe Stunde des Films.
·   Alle talentierten Kinder haben saufende, prügelnde oder verständnislose Eltern.
·   In Horrorfilmen finden halbnackte Zerstückelungsopfer nie den sicheren Weg in die Freiheit, sondern immer das einzige Zimmer, aus dem es keinen Ausweg gibt.
·   Autos springen in dunklen Wäldern nicht an.
·   Jeder Held, der vor drohenden Gefahren/Katastrophen warnen will, scheitert zunächst an einem dickbäuchigen, donutfressenden Polizisten oder Möchtegern-Experten.
·   Der Held, der seine Mieze (Kind/Freund) aus großer Not erretten kommt und vom Bösewicht überrascht wird, bindet niemals erst den Gefangenen los.
·   Elektrischer Strom fließt nie den Weg des geringsten Widerstandes, sondern den, bei dem die meisten Menschen getötet werden.
·   Wird ein Fußgänger von einem Auto verfolgt, so läuft er solange es geht geradlinig vor dem Auto her, anstatt sich hinter eine Ecke zu werfen.
·   Selbst das stärkste und schnellste Auto schafft es nicht, ihn einzuholen.
·   Es gibt keine Schusswaffe, die einen flüchtenden Verbrecher treffen kann.
·   Jeder Außerirdische, der auf die Erde kommt, bekommt als erstes Baseball erklärt.
·   Jedes Auto, das einen Abhang herunterrutscht oder einen einen ähnlichen Unfall hatte, explodiert sofort, wenn ein Böser drinsitzt.
·   Sitzt ein Guter drin, explodiert es erst, wenn er herausgekrochen und zehn Meter weggelaufen ist.
·   Wenn du in einem Auto auf der Flucht bist, werden alle Kugeln, die auf dich abgeschossen werden, alle Autoscheiben und Rückspiegel zerstören, keine einziges Geschoss jedoch den Fahrer treffen.
·   Wenn man dann mit dem Auto ins Wasser fällt, hat man immer noch genug Zeit, unter einen Steg zu tauchen, bevor die bösen Jungs kommen.
·   (Segel-)Schiffe geraten immer Nachts in Seenot. Schiffsbrüchige wachen erst am nächsten Tag am Strand auf.
·   Der Böse, der sich während des Films in einen Helden verwandelt, stirbt vor dem Ende des Films.
·   Dinge, die Computer nur im Film können:
o   Textverarbeitungsprogramme zeigen niemals einen Cursor.
o   Man muss niemals die Leertaste benutzen, um lange Sätze einzugeben.
o   Filmcharaktere machen niemals Tippfehler.
o   Alle Bildschirme zeigen 5cm große Buchstaben.
o   High-Tech-Computer, wie die von der NASA, dem CIA oder solchen Regierungsinstitutionen, haben einfach zu bedienende grafische Oberflächen.
o   Diejenigen, die keine grafische Oberfläche haben, haben unglaublich gute textbasierte Eingabeaufforderungen, die englische Sätze korrekt verstehen und ausführen.
o   Kommandozeileninterpreter geben einem Zugriff zu jeglicher Information, die man benötigt, wenn man einfach "ACCESS THE SECRET FILES" auf der nächsten Tastatur eingibt.
o   Man kann ebenfalls einen Computer mit einem zerstörerischen Virus infizieren, indem man einfach "UPLOAD VIRUS" eingibt
o   Alle Computer sind verbunden. Man kann auf Informationen auf dem Desktop-Computer des Bösewichts zugreifen, selbst wenn dieser ausgeschaltet ist.
o   Leistungsstarke Computer piepen jedesmal, wenn man eine Taste drückt oder der Bildschirm sich ändert. Einige Computer verlangsamen sogar die Ausgabe auf dem Bildschirm, damit es nicht schneller geht als man lesen kann (wirklich hervorragende Computer emulieren dazu noch das Geräusch eines Nadeldruckers).
o   Alle Computerpanels arbeiten mit tausenden Volt und haben explosive Geräte direkt unter ihrer Oberfläche. Fehlfunktionen werden von einem hellen Lichtblitz, einer Rauchwolke, einem Funkenschauer, und einer Explosion, die dich wegschleudert, angezeigt.
o   Leute, die etwas auf einem Computer eingeben, können ihn ohne Datenverlust sofort ausschalten.
o   Hacker können jederzeit in die gesichertsten Computer der Welt einbrechen, indem sie das geheime Passwort mit zwei Versuchen erraten.
o   Man kann die "PERMISSION DENIED"-Nachricht durch Verwendung der "OVERRIDE"-Funkion umgehen.
o   Computer brauchen nur 2 Sekunden, um hochzufahren, anstatt den durchschnittlichen 30 Sekunden für Desktop-PCs und 30 Minuten für größere Systeme, die 24 Stunden am Tag, 265 Tage im Jahr ohne ein Reset laufen.
o   Komplexe Berechnungen und das Laden von riesigen Datenmengen werden innerhalb von maximal 3 Sekunden ausgeführt. Film-Modems scheinen gewöhnlich Daten mit einer Geschwindigkeit von zwei Gigabyte pro Sekunde zu übertragen.
o   Wenn der Kraftwerkscomputer überhitzt, werden alle Control-Panels explodieren, kurz bevor das gesamte Gebäude in die Luft fliegt.
o   Wenn man eine Datei auf dem Bildschirm anzeigt und jemand löscht die Datei, verschwindet sie ebenfalls vom Bildschirm.
o   Wenn eine Diskette verschlüsselte Daten enthält, wird man automatisch nach einem Passwort gefragt, wenn man sie einschiebt.
o   Computer können mit jedem anderen Computer kommunizieren, unabhängig vom Hersteller oder der Galaxie, der sie entsprungen sind.
o   Computerdisketten funktionieren auf jedem Computer, der ein Diskettenlaufwerk hat und jede Software läuft auf jeder Platform.
o   Je höher entwickelt das Equipment ist, desto mehr Tasten hat es.
o   Man muss extrem gut ausgebildet sein, um mit den High-Tech-Computern arbeiten zu können, denn die Tasten haben keine Beschriftung, ausser der "SELF-DESTRUCTION"-Taste.
o   Die meisten Computer - egal wie klein - haben realitätsgetreue 3D-Animation und photorealistische grafische Möglichkeiten.
o   Laptops haben unglaubliche Echtzeit-Videokonferenz Fähigkeiten und eine Leistungsfähigkeit ähnlich der von CRAY Supercomputern.
o   Jedesmal wenn eine Person auf einen Bildschirm schaut, ist das Bild so hell, dass es auf das Gesicht der Persion projiziert wird.
o   Internet-Suchen ergeben immer das, wonach gesucht wurde - egal wie ungenau und vage die Schlüsselwörter waren.
o   Eine Überbelastung der CPU führt zur Explosion des Monitors.
o   Wenn man den Monitor scannt, erhält man den Inhalt der Festplatte.
o   Großcomputer können sich selbst verteidigen, indem sie über die Tastatur Stromschläge verteilen.
o   Computer können auf jedes elektronische Gerät zugreifen und es fernsteuern. Egal, wie primitiv es ist.
o   Ein ausgeschalteter Computer kann per Modem angewählt und geknackt werden.
o   Je größer der Computer ist, desto langsamer ist er. Einem Raumschiffcomputer mit isolinearen Chips und bioneuralen Gelpacks kann man beim Anzeigen eines Textes zusehen.
o   Wenn eine Datei verschlüsselt wird, verwandelt sich der Bildschirminhalt mit der Eingabemaske mit in Zeichensalat.
o   Bevor ein Computer (wegen Überlastung) explodiert, beginnt er, sich in ihrer Frequenz und ihrem Abstand zueinander ändernde Piepstöne abzugeben.
 
 
Der größte Mangel eines Menschen ist und bleibt der Informationsmangel.

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #45 am: 24.11.2005 07:45
Die Kinder müssen in der Schule einen Aufsatz schreiben. Nach einiger Zeit meldet sich Willi: "Frau Lehrerin, wie schreibt man eigentlich Sex, Genitalien, Sperma und Vorhaut?" Die Lehrerin ist schockiert und befiehlt Willi, seine Geschichte vorzulesen. "Wir fahren am Montagmorgen
um sex mit dem Auto gen Italien. Den Hund sperma in den Kofferraum, damit es ihn beim Bremsen nicht vorhaut."


=================================================================================================


Er möchte wieder mal, hat aber das Problem, daß der Sohn zwischen
den Eltern schläft, also legt er ihn auf den Boden. Nachdem sie
fertig sind, bekommt er einen mächtigen Durst, und stolpert auf
dem Weg zur Küche über den Kleinen. Dieser sagt daraufhin: "Jaja,
zuerst einen neuen machen und dann den alten zertreten."
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #46 am: 24.11.2005 15:39
Langeweile im Fahrstuhl?
Jetzt nicht mehr ...
 

[1.] Wenn außer Dir nur noch eine andere Person im Aufzug ist, tippe ihm/ihr
auf die Schulter und tu dann so, als wärst du es nicht gewesen.
 
[2.] Drück auf einen Knopf und lasse es aussehen, als ob er dir einen
elektrischen Schlag verpasst. Dann lächle und mach es noch ein paar mal.
 
[3.] Biete anderen Leuten an, für sie die Knöpfe zu drücken aber drücke die
falschen.
 
[4.] Ruf mit deinem Handy eine Wahrsagerhotline an und frag sie, ob sie
wissen, in welchem Stockwerk du dich gerade befindest.
 
[5.] Halte die Türen offen und erkläre, dass du auf einen Freund wartest.
Nach einer Weile lässt du die Türen sich schließen und sagst: "Hallo Thomas!
Wie war dein Tag?"
 
[6.] Lass einen Stift fallen und warte, bis ihn jemand für dich aufheben
will, dann brüll ihn an: "Das ist meiner!"
 
[7.] Nimm eine Kamera mit und mach Fotos von allen Leuten im Aufzug.
 
[8.] Stell deinen Schreibtisch in den Aufzug und frage alle Leute die
hereinkommen, ob sie einen Termin haben.
 
[9.] Lege einen Twister-Spielplan auf den Boden und frage die anderen, ob
sie mitspielen wollen.
 
[1o.] Lege eine Schachtel in eine Ecke und wenn jemand den Aufzug betritt,
frag ihn, ob er auch so ein seltsames Ticken hört.
 
[11.] Tu so, als wärst du eine Stewardess und übe das Verhalten im Notfall
und den sicheren Ausstieg mit den Fahrgästen.
 
[12.] Frage die Leute: "Haben sie das gerade gespürt???"
 
[13.] Stelle dich ganz nah an jemandem heran und schnüffle gelegentlich an
ihm herum.
 
[14.] Wenn die Türen schließen, erkläre den anderen: "Es ist alles OK! Keine
Panik, die Türen werden sich wieder öffnen!"
 
[15.] Schlage nach nicht-existenten Fliegen.
 
[16.] Erkläre den Leuten, dass du ihre Aura sehen kannst.
 
[17.] Rufe: "Gruppenumarmung!". Und fang damit an.
 
[18.] Mach ein schmerzverzerrtes Gesicht während du auf deine Stirn schlägst
und murmelst "Seid doch still, seid doch endlich alle still!"
 
[19.] Öffne deinen Geldbeutel, schau hinein und frage: "Kriegt ihr auch
genug Luft da drin?"
 
[2o.] Stehe still und bewegungslos in einer Ecke, schau die Wand an und
bleib dort einfach die ganze Zeit stehen.
 
[21.] Starre einen anderen Fahrgast eine Weile an, dann schrei auf: "Du bist
einer von IHNEN!". Weiche langsam zurück, ohne ihn aus den Augen zu lassen.
 
[22.] Trage eine Handpuppe bei dir und benutze sie, um mit den andern zu
reden.
 
[23.] Höre die Wände des Aufzuges mit einem Stethoskop ab.
 
[24.] Ahme Explosionsgeräusche nach, wenn irgendjemand auf einen Knopf
drückt.
 
[25.] Starre eine Weile lang einen anderen Passagier an, grinse und erkläre
nach einer Weile: "Also ICH trage frische Socken!".
 
[26.] Male mit Kreide ein kleines Quadrat auf den Boden und erkläre den
anderen Fahrgästen, dass dies deine Zone ist.
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

Olchen Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 4483
  • Karma: +0/-0
  • Ort: in Sachsen
  • Mitglied seit: 05.03.02
(Kein Betreff)
Antwort #47 am: 26.11.2005 21:30
Ein Mann kommt zum Arzt.

Der Arzt macht ihm klar, daß er mindestens 60 kg Übergewicht
hat und er soll dringend abnehmen. Der Mann geht in den
nächsten Zeitschriftenshop und kauft sich eine Zeitschrift in
der Diätfirmen insererieren. Eine Firma inseriert mit
garantierter Abnahme von 5 kg in 3 Tagen. Er denkt sich, das
könnte man ja mal ausprobieren und ruft an um sich anzumelden.

Am nächsten Tag klingelt es an der Tür. Als er öffnet, steht
eine hübsche junge Frau vor ihm, mit nichts bekleidet ausser
Nike Laufschuhen und einem Schild um den Hals auf dem steht:
" Wenn Sie mich kriegen, können Sie mich haben...." Er ist
ganz begeistert und rennt hinterher. Nach fünf Kilometern
Japsen und Keuchen hat er sie endlich eingeholt und holt sich
seine Belohnung. So geht das die nächsten 2 Tage. Als er nach
3 Tagen auf die Waage steht, kann er es kaum fassen: 5 kg
 weniger. Sofort meldet er sich für das "10 kg in 5 Tagen
Programm" an. Am nächsten Tag klingelt es an der Tür, eine
 wunderschöne sportliche Frau in Reebook Laufschuhen steht mit
nichts bekleidet in der Tür und hat ein Schild um: "Wenn Sie
 mich kriegen, können Sie mich haben!" Er natürlich nichts wie
hinterher, nach 10 km hat er es mit viel Mühe endlich
geschafft und bekommt seine Belohnung. So geht das die
nächsten 4 Tage und als er dann auf die Waage steht,
tatsächlich 10 kg weniger. Da beschließt er das "20 kg in 10
Tagen-Programm" auszuprobieren und ruft also nochmal bei der
Firma an. Die Beraterin fragt ihn, ob das wirklich sein
Wunsch sei, das "20 kg in 10 Tagen Programm" ist wirklich
mörderisch! Er ist aber voll dabei und als es am nächsten
Morgen an der Tür klingelt, steht ein nackter, muskulöser,
sportlich durchtrainierter Mann mit rosa Turnschuhen vor der
Tür und der hat folgendes Schild um den
Hals: "Wenn ich dich kriege, kann ich dich haben!"
 
 
© Olchen MMII - MMXI

We learned at an early age, that front-wheel drive sucks, rear-wheel drive swallows. Quattro.

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #48 am: 30.11.2005 11:36
Neulich startete die UNO eine Umfrage bei ihren Mitgliedstaaten. Die Frage lautete: "Bitte sagen Sie uns Ihre ehrliche Meinung zu einer Lösung der Nahrungsmittelknappheit im Rest der Welt." Die Umfrage war ein totaler Reinfall, weil: In Afrika wussten sie nicht, was "Nahrungsmittel" bedeutet. In Westeuropa wussten sie nicht, was "Knappheit" bedeutet. In Osteuropa wussten sie nicht, was "Meinung" bedeutet. Im nahen Osten wussten sie nicht, was "Lösung" bedueutet. In Asien wussten sie nicht, was "ehrlich" bedeutet. In Südamerika wussten sie nicht, was "Bitte" bedeutet. Und in den USA wussten sie nicht, was "Rest der Welt" bedeutet.


Deutscher Urlaubsgast zum Bergbauer:
"Wie heißt'n der Berch da drübe?"
Bauer: "Wölcher denn?"
Gast: "Danke schön..."


Sitzen vier Ärzte beim Stammtisch. Steht der Augenarzt auf und sagt:
"Ich gehe jetzt. Man sieht sich".
Sagt der HNO-Artz:" Ich komm mit. Wir hören von einander".
Sagt der Urologe: "Ich glaub, ich verpiß mich auch".
Sagt der Frauenarzt: "Grüßt eure Frauen. Ich schau mal wieder rein.
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

Olchen Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 4483
  • Karma: +0/-0
  • Ort: in Sachsen
  • Mitglied seit: 05.03.02
(Kein Betreff)
Antwort #49 am: 02.12.2005 22:37
...... Rotkäppchen!
                 Das Luder mit dem roten Käppi

                 Um die Oma zu besuchen,
                 im Korb ne Flasche Wein und Kuchen,
                 ging Rotkäppchen durch den finstren Wald.
                 Natürlich kam der Wolf dann bald.

                 Er hatt schon länger nichts gegessen
                 und wollt das arme Ding nun fressen.
                 'Na gut,' sprach sie, 'wenn das so ist
                 und Du mich doch am Ende frisst,
                 dann ist es eben einerlei!
                 Doch hätt ich gern drei Wünsche frei.

                 Der Wolf, der wollte nicht so sein
                 und ließ sich auf den Handel ein.
                 'Der erste Wunsch,' so sagt sie ihm,
                 'ich wär so gern mit Dir intim!'

                 Der Wolf sprach: 'Das ist kein Problem!
                 Das ist mir äußerst angenehm!'
                 Und nahm das Mädchen richtig ran,
                 denn schließlich war der Wolf ein Mann.

                 'Der zweite Wunsch,' sprach sie verstohlen,
                 'kannst Du das nochmals wiederholen?!'
                 Wenn seine Knie auch schon ganz weich,
                 sprach er jedoch: 'Das hab n wir gleich!'

                 Doch langsam wurd es ihm zur Qual:
                 Rotkäppchen wollt ein drittes Mal!
                 Und als er auf dem Mädchen parkt,
                 ereilt den Wolf der Herzinfarkt.

Grad zog sie sich ihr Höschen an,
da kam vorbei der Jägersmann.
Er sieht des Wolfes Missgeschick
und sagt mit vorwurfsvollem Blick:

Rotkäppchen, sag mal, also bitte!!
Das war die Woche schon der Dritte!'
 
 
© Olchen MMII - MMXI

We learned at an early age, that front-wheel drive sucks, rear-wheel drive swallows. Quattro.

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #50 am: 16.12.2005 08:06
Stellt euch vor, ich hab das Christkind geseh'n.
Es stand am Punschstand, und konnte kaum steh'n.
Gestern hab' ich es wieder getroffen,
denkt euch, es war noch mehr besoffen.
Ich blieb gleich steh'n und sprach es an:
"Sag liebes Christkind, wo ist der Weihnachtsmann?"
Das Christkind sprach: "Auf den brauchst du nicht hoffen,
der liegt am Spittelberg und ist total besoffen!"
Wir gingen zusammen zum Weihnachtsmann.
Der lallte, und sah uns mit glasigen Augen an:
"Tag lieber Bruder, Tag liebe Schwester,
leckt's mich am Ar***, bald ist Silvester.
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

Olchen Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 4483
  • Karma: +0/-0
  • Ort: in Sachsen
  • Mitglied seit: 05.03.02
(Kein Betreff)
Antwort #51 am: 17.12.2005 12:51
Ein Junge von 12 Jahren schlendert durch die Gegend. Er schleift einen plattgefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her. Er bleibt an einer Bar stehen und sagt der Chefin: "Ich will Sex mit einem Mädchen. Ich weiß zwar, daß ich jung bin, aber ich habe viel Geld." Die Frau läßt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du denn?" Worauf der Junge antwortet: "Ich will ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit." Die Puffmutter gibt es nicht gerne zu, aber schließlich hat der Junge viel Geld. "Dann mußt du Nancy nehmen." Der Junge rennt in das Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat. Nach einer halben Stunde geht der Junge wieder.. Er schleift immer noch den platten Frosch hinter sich her. Die Puffmutter kann ihre Neugier nicht länger zurückhalten und fragt: "Warum wolltest du gerade ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit haben?" Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich gleich nach Hause komme, dann bin ich allein mit dem Babysitter. Ich weiß, daß sie kleine Jungen sehr gerne mag, darum wird sie Sex mit mir haben. So bekommt sie die ansteckende Krankheit. Wenn mein Vater heute Abend den Babysitter heimfährt, wird er sicherlich im Auto noch eine Nummer mit ihr schieben. Ich kenn ihn. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter rannehmen. Und morgen wird meine Mutter (ich kenn sie doch) es mit dem Milchmann auf dem Küchentisch treiben.

Und DAS ist der Ar****, der meinen Frosch plattgefahren hat!



Ich sitz letztens in ner Bar in Berlin-Kreuzberg an der Theke als ein Typ reinkommt mit einem kleinen Männchen unterm Arm. Der Kerl setzt sich neben mich an die Theke stellt das Männchen ab, das dann ganz entspannt die Theke lang läuft und sich vorstellt: Darf ich mich vorstellen, Simmel mein Name, Johannes Mario Simmel, sehr angenehm." Ich sag zu dem Typ:" Das ja der helle Wahnsinn, der iss ja cool, wo hast Du den den her. "Weist Du", sagt der Typ, "ich interessier mich so`n bisschen für Antiquitäten und als ich habe eben unten am Spreekanal spazieren gegangen bin habe ich so ne alte verbeulte Tranfunzel gefunden. Ich wollte die gerade sauber machen als ein Flaschengeist erschien und mir sagte ich könne mir was wünschen" "Mmh, schon klar, Alter", sag ich, "und wo ist jetzt die Lampe" Die hätte er wieder hingelegt, sagte der Typ. Ich sofort aus der Kneipe raus, runter zum Kanalufer und da liegt das Ding. Als ich dran reibe - ein tierischer Qual und der Geist erscheint: "Du hast mich aus meinem Gefängnis bereit, ich bin Dir zu dank verpflichtet!. Du hast einen Wunsch frei" "Gut", sag ich, "dann hätte ich gerne 10 Millionen in kleinen Scheinen" WWWWÄÄÄÄMMM machts, der Geist ist weg und vor mir stehen zehn Schweine mit Melonen im Maul. Völlig frustriert und verwirrt gehe ich zur Kneipe zurück, der Platz neben dem Typ ist noch frei. Ich frage ihn:"Sag mal kann das sein, das der Geist schwer hört?" Fragt mich der Typ: "Glaubst Du allen Ernstes ich hätte mir nen 30cm grosser Simmel gewünscht?"
 
 
© Olchen MMII - MMXI

We learned at an early age, that front-wheel drive sucks, rear-wheel drive swallows. Quattro.

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #52 am: 20.12.2005 08:06
Advent
(von Loriot)

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken.
Schneeflöcklein leis' herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
Und dort - von Ferne her durchbricht
den dunklen Tann ein warmes Licht:

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
die Förstersfrau im Herrenzimmer -
in dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster ... umgebracht.

Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege,
so kam sie mit sich überein:
Am Nicklas-Abend soll es sein!

Und als das Rehlein ging zur Ruh',
das Häslein macht die Augen zu,
erlegte sie - direkt von vorn -
den Gatten über Kimm und Korn.

Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase
und ruht dann wieder sanft im Dunkeln,
derweil die Sternlein traulich funkeln.

Und in der guten Stube drinnen,
da rinnt des Försters Blut von hinnen.
Nun muss die Försterin sich eilen,
den Gatten sauber zu zerteilen.
Schon hat sie ihn bis auf die Knochen
nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.

Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied -
was der Gemahl bisher vermied -
behält ein Stück Filet zurück
als festtägliches Bratenstück
und packt zum Schluß -
es geht auf vier -
die Reste in Geschenkpapier.

Da klingt's von fern wie Silberschellen,
im Dorfe hört man Hunde bellen!
Wer ist's, der in so tiefer Nacht
im Schnee noch seine Runde macht?


Knecht Ruprecht kommt mit gold'nem Schlitten
auf einem Hirsch herangeritten:
He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
die armen Menschen Freude machen?

Des Försters Haus liegt tief verschneit,
doch seine Frau steht schon bereit:
Die sechs Pakete. heil'ger Mann,
's ist alles, was ich geben kann.

Die Silberschellen klingeln leise:
Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
Im Försterhaus die Kerze brennt.
Ein Sternlein blinkt.

Es ist Advent.
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #53 am: 20.12.2005 18:44
Ein Rabbi und ein Pfarrer sitzen nebeneinander im Flugzeug. Die
Stewardess bietet ein Glas Champagner an, woraufhin der Rabbi dankend
annimmt. Der Pfarrer lehnt ab, mit den Worten: "Vielen Dank, aber als
Vertreter der katholischen Glaubenslehre darf ich weder Alkohol trinken
noch den Geschlechtsverkehr ausüben." Darauf ruft der Rabbi die Stewardess
noch mal zu sich und sagt: "Verzeihen Sie, Fräulein, ich wusste nicht,
dass ich die Wahl hatte.."



und für die IT Freaks unter uns:

http://fatcat.ftj.agh.edu.pl/~nelchael/ ... System.png



 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

J@ck Offline

  • a4e Nachrüster
  •  
  • Beiträge: 1112
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Wien
  • Mitglied seit: 05.07.05
(Kein Betreff)
Antwort #54 am: 05.01.2006 13:04
Fragt eine Blondine ihre Freundin: "Rauchst Du auch immer nach dem Sex?"
Antwortet sie: "Weiß nicht, hab noch nicht nachgesehen."

"Stimmt es, daß Nagetiere dumm und gefräßig sind?"
"Aber sicher, mein Mäuschen!"

Warum sind Junggesellen schlanker als Ehemänner?
Der Junggeselle kommt abends nach Hause, schaut in den Kühlschrank, da ist nichts Ordentliches drin und geht ins Bett. Der Ehemann kommt abends nach Hause, schaut ins Bett, da ist nicht Ordentliches drin und geht an den Kühlschrank.

"Sag mal, Liebster, jetzt sind wir schon 15 Jahre verlobt, meinst Du nicht auch, daß wir endlich heiraten sollten?"
"Du hast recht, aber wer nimmt uns denn jetzt noch?"

Die Ehefrau stellt fest: "Der junge Mann von gegenüber küsst seine Frau jedes Mal, wenn er nach Hause kommt. Das tust Du nie!"
"Aber Schatz...", entschuldigt sich der Ehemann, "...ich kenne die Frau doch gar nicht!"

Er: "Willst du meine Frau werden?"
Sie: "Fällt dir nichts Besseres ein?"
Er: "Doch, aber die wollen alle nicht."
 
 
Der größte Mangel eines Menschen ist und bleibt der Informationsmangel.

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #55 am: 19.01.2006 15:58
Sagt das kleine Ohrenschmalz: "Jeden Tag kommt ein Stäbchen mit Watte und will mich holen, dann verstecke ich mich hinter einem Knorpelchen und es kriegt mich nicht."


Sagt das kleine Karies: "Zu mir kommt täglich so ein Borstentier und will mich holen, ich verstecke mich schnell in einer Zahnlücke und es kriegt mich nicht."


Sagt das Scheidenpilzchen: "Bei mir kommt immer so ein Glatzkopf; erst weiß er nicht, ob er rein oder raus will und dann kotzt er mir die ganze Bude voll!"
Platzt das kleine Karies heraus: "Den Scheißkerl kenn´ ich !!!"



=====================================================


A kloana Bua kimmt zum Papa:


"Du Papa, host du gestan Obend no a Weisswurscht gessen?"


Papa erstaunt: "Na, warum??"


"Najo, weil nau de Haut om Nochtkastel liegt..."
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!

Gecko Offline

  • a4e Champion
  •  
  • Beiträge: 5089
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Bärlin
  • Mitglied seit: 02.05.02
(Kein Betreff)
Antwort #56 am: 25.01.2006 13:52
Video - Brille ???

.:Clipdownload hier :.

(mpg, 4.81 MB)

 :satan:  :satan:
 
 
"Leg Dich nie mit einem Geocacher an,
denn er kennt Orte, an denen Dich keiner findet!"

Wenn Klettern einfach wäre, würde es Fußball heißen

Olchen Offline

  • a4e Senator
  •  
  • Beiträge: 4483
  • Karma: +0/-0
  • Ort: in Sachsen
  • Mitglied seit: 05.03.02
(Kein Betreff)
Antwort #57 am: 25.01.2006 20:39
In der Schweiz wurde jetzt das Alkohollimit beim Autofahren wieder angehoben. Das ist das Resultat aus den gestiegenen Unfallzahlen. Die Männer durften nix mehr drinken und mussten sich so von ihren Frauen abholen lassen :satan:
 
 
© Olchen MMII - MMXI

We learned at an early age, that front-wheel drive sucks, rear-wheel drive swallows. Quattro.

scubafat Offline

  • a4e Junior
  •  
  • Beiträge: 244
  • Karma: +0/-0
  • Ort: Bayern
  • Mitglied seit: 27.08.03
was ist Kälte?
Antwort #58 am: 01.02.2006 21:53
Was ist echte Kälte?

...alles eine Frage der Einstellung...

+10°C Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung
ab. Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.

+5°C Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den
Horizont steigt.

+2°C Italienische Autos springen nicht mehr an.

0°C Destilliertes Wasser gefriert.

-1°C Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.

-4°C Die Katze will mit ins Bett.

-10°C Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen. Die Lappen gehen zum
Schwimmen.

-12°C Zu kalt zum Schneien.

-15°C Amerikanische Autos springen nicht mehr an.

-18°C Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.

-20°C Der Atem wird hörbar.

-22°C Französische Autos springen nicht mehr an. Zu kalt zum
Schlittschuhlaufen.

-23°C Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

-24°C Deutsche Autos springen nicht mehr an.

-26°C Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden..

-29°C Die Katze will unter den Schlafanzug.

-30°C Kein richtiges Auto springt mehr an. Der Lappe flucht, tritt
gegen den Reifen und startet seinen Lada.

-31°C Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen. Lapplands
Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

-35°C Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen. Die Lappen
schaufeln den Schnee vom Dach.

-39°C Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken. Die Lappen schließen
den obersten Hemdknopf.

-40°C Das Auto will mit ins Bett. Die Lappen ziehen einen Pullover an.

-44°C Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu
schließen.

-45°C Die Lappen schließen das Klofenster.

-50°C Die Seelöwen verlassen Grönland. Die Lappen tauschen die
Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

-70°C Die Eisbären verlassen den Nordpol. An der Universität Rovaniemi
(Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.

-75°C Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis. Die Lappen klappen
die Ohrenschützer der Mütze runter.

-120°C Alkohol gefriert. Folge davon: Der Lappe ist sauer.

-268°C Helium wird flüssig.

-270°C Die Hölle friert.

-273,15°C Absoluter Nullpunkt.. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
Die Lappen geben zu: 'Ja, es ist etwas kühl, gib' mir noch einen
Schnaps zum Lutschen!
 
 

WINMAN Offline

  • Administrator
  • audi4ever
  •  
  • Beiträge: 81068
  • Karma: +289/-13
  • Ort: Niederösterreich
  • Mitglied seit: 12.09.02
(Kein Betreff)
Antwort #59 am: 02.02.2006 07:32
Steht ein kleines Mädchen mit seinem neuen Mountainbike an der Ampel.  Kommt ein Polizist zu Pferd angeritten und fragt: "Na, mein Mädchen, hast  du das Fahrrad vom Christkind bekommen?" Antwortet das Mädchen: "Ja, habe  ich!" Sagt der Polizist: "Sorry, aber ich muss dir leider 20 Euro  abnehmen. Sag' dem Christkind nächstes Jahr, es soll dir gefälligst ein  Bike mit Reflektoren schenken so wie es das Gesetz vorsieht." Fragt das
 Mädchen: "Haben Sie das Pferd auch vom Christkind bekommen?" Der Polizist  überlegt kurz und nickt der Einfachheit halber. Worauf das Mädchen meint:  "Na, dann sagen Sie dem Christkind nächstes Jahr, das Ar****loch kommt  hinten hin, und nicht oben drauf!"
 
 
a4e 4.0 - we will rock you!!!